Patientenmeinungen

Hier finden Sie einige Patientenmeinungen des Ärzteportals Jameda, sowie einen Auszug aus Meinungen die uns ganz persönlich erreicht haben.

Kassenpatient, 49

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin seit nunmehr 10 Jahren in Ihrer Praxis zur Beobachtung und Behandlung. Daher scheint mir folgende Stellungnahme angebracht:

Grundsätzlich ist festzustellen, dass die gesamte Abwicklung in der Praxis mehr als zufriedenstellend ist.

Der Ablauf, angefangen von der Aufnahme, über die Laborwerteermittlung und -Erfassung, bis hin zur ärztlichen Behandlung ist beispielhaft fließend durchorganisiert. Lange Wartezeiten werden vermieden. Nach meiner Erfahrung ist es einmalig, dass der Patient, bei etwas verfrühtem Erscheinen, mitunter zur eigentlichen Terminzeit die Praxis bereits wieder verlassen kann. Ich konnte dieses Ereignis mehrfach registrieren.

Anzuführen ist auch das stets freundliche, entgegenkommende Verhalten des gesamten Mitarbeiterstabes, unter fachlich, kompetenter Professionalität.

Die Behandlung durch die Ärzte kann ich, soweit ich als Laie dies überblicken kann, als mit hoher Fachkenntnis und humanem Einfühlungsvermögen ausgeführt definieren. Als diesbezüglich besonders erwähnenswert, möchte ich die Behandlung durch Herrn Hartmut Hertel anführen, welche sich durch fachliche Kompetenz und besonderen Einfühlsamkeit auszeichnet.

Ich bedanke mich hiermit für die bisherige Behandlung und versichere, dass ich weiterhin stets und ohne Bedenken, und mit sicherem Gefühl Ihre Praxis bei Bedarf aufsuchen und sie weiterempfehlen werde.

Kassenpatient, 49
Kassenpatientin, 37

Endlich eine kompetente und freundliche Ärztin, die auch zuhört. Das schafft Vertrauen. Man fühlt sich in der Praxis gleich wohl. Die Krankenschwestern sind aufmerksam und verstehen ihr Handwerk. Es ist eine Freude dort behandelt zu werden.

Kassenpatientin, 37
Kassenpatient, 46

Bereits der Empfang im Dialysezentrum Neukölln ist sehr nett und familiär. Es ist keine Hektik zu verspüren. Schon nach dem dritten Besuch begrüßte man mich mit Namen. Balsam für die Seele. Besonders schön: Die Ärzte nehmen sich die Zeit die man braucht. Es fühlt sich an als wäre man nicht einfach nur ein Patient, sondern ein Mensch, der begleitet und geheilt werden möchte.

Kassenpatient, 46
Kassenpatientin, 34

Ich habe vor der ersten Dialyse und meiner Diagnose echte Angst gehabt. Dank des Teams des Dialysezentrums in Berlin Neukölln wurde mir diese durch fachkompetente, ruhige und freundliche Beratung nach und nach genommen. Heute werde mit meinem Namen ehrlich lächelnd begrüßt und fühle mich bei meinen Besuchen rundum wohl.

Kassenpatientin, 34

Sie haben Fragen an uns?